Birne
Pyrus communis
Familie
Rosengewächse
Herkunft
Vorderasien
Anzahl der Sorten
weltweit ca. 1.500, in Deutschland ca. 250
Reife- und Erntezeit
August bis November
Gut zu wissen
Birnen enthalten lediglich ein bis drei Gramm Fruchtsäure pro Liter (beim Apfel sind es vier bis 15 Gramm pro Liter) und erweisen sich daher als fruchtig-bekömmlicher Snack für säureempfindliche Menschen und Babys.

 

Birne SteckbriefWie viele Obstarten brachten die Römer die Birne im Schlepptau ihrer Feldzüge in das Germanien der Zeitenwende. Noch heute erkennt man den Birnbaum an seiner schlanken, dicht belaubten Krone. Im Gegensatz zu den Wildformen hat die heutige Kulturbirne jedoch keine Dornen mehr. Birnen werden sehr alt: Diese Bäume im nördlichen Slowenien sind zum Beispiel schon über 200 Jahre alt.
Die weißen, selten rosafarbenen Blüten erscheinen im April und Mai. Blüten und Blätter spielen für etwa 18 Schmetterlingsarten eine wichtige Rolle als Nahrungsgrundlage. Für uns Menschen bietet wiederum die Frucht so einige Vorzüge. Die Birne enthält zum Beispiel neben Vitamin A, B, C und E wichtige Ballaststoffe, die bei Magenproblemen und Verstopfung helfen. Geschmacklich hat sie es unter anderem als „Birne Helene“ zu weltweitem Ruhm gebracht. Durch den hohen Zuckergehalt genießt man sie entweder roh oder als Most, Dörrobst, Kompott und Marmeladen.