Etwas Leckeres aus selbst gepflücktem Obst zaubern


Die meisten Mundräuber genießen das gepflückte Obst sicherlich im Ganzen. Sie erfreuen sich am Knacken des frischen Apfels oder genießen die fruchtig-saure Note, die sich beim Genuss von Beeren im Mund ausbreitet. Aus dem Obst lassen sich jedoch auch leckere Speisen zaubern.

Ungewöhnlich: Obst in Hauptgerichten und in Vorspeisen.
Obst ist normalerweise eine Zutat, die wir eher mit Süßspeisen assoziieren. Tatsächlich ist der Einsatz von Obst jedoch auch bei vielen Hauptgerichten möglich, und zwar immer dann, wenn man die Speise mit einer süßlichen Note aufpeppen will. In der asiatischen Küche macht man recht häufig von den vielfältigen Geschmacksnoten des Obstes Gebrauch, wobei hier insbesondere tropische Früchte zum Einsatz kommen. Oft werden etwa Currys mit Ananas und Mango zubereitet, sicherlich haben Sie bei Ihrem Lieblingsasiaten schon einmal von einer solchen Speise gekostet.

Wer noch auf der Suche nach einem guten Curry-Rezept ist, wird zum Beispiel bei eatsmarter fündig. Hier wird anhand eines süßsauren Currys veranschaulicht, wie gut Obst und gesunde Schmorgurken-Rezepte miteinander harmonieren können. Da Mangos und Ananas jedoch recht teuer sind und das selbst gepflückte Obst ohnehin viel besser mundet als Obst aus dem Supermarkt, ersetzen Sie die Früchte einfach durch süße Äpfel oder aber Pfirsiche.
Ebenfalls toll schmecken im bevorstehenden Herbst nahrhafte Suppen, die zum Schluss mit gerösteten Apfelscheiben garniert werden. Obst kann daneben bei einer weiteren Vorspeise verwendet werden, und zwar bei knackigen Salaten. Probieren Sie hier einfach aus, welche Sorten am besten zu Ihren Lieblingssalaten passen!

Die Klassiker: Säfte, Smoothies und Süßspeisen
Natürlich können Sie das Obst auch auf klassische Weise verwerten. Für den sofortigen Vitaminkick kommen dabei sowohl Säfte als auch Smoothies infrage, bei denen Sie beliebige Zutaten mixen können. Neben Obst machen sich in Smoothies auch Kräuter und dabei insbesondere frische Minze gut. Haben Sie die Muße, etwas länger in der Küche zu stehen, so können Sie mithilfe des Obsts alternativ einen leckeren Nachtisch (z. B. ein Kompott oder rote Grütze) oder aber einen Kuchen zaubern. Perfekt zum Herbst passt etwa ein köstlicher Apple-Crumble, der mit warmer Vanillesofle serviert wird.

Tags