Bärlauch wie Spinat

Am Wochenende waren wir in Potsdam und haben hier Bärlauch geerntet und ihn abends in die Pfanne gehauen. Über Bärlauch wird zwar immer wieder geschrieben, dass er sich für die kalte Küche eignet, zum Beispiel für Bärlauchpesto. Doch wusstest du, dass du Bärlauch dennoch erhitzen kannst? Du kannst ihn wie frischen Spinat zubereiten - er fällt dann in sich zusammen. Viele der scharfen Senfölglykoside verflüchtigen sich zwar beim Erhitzen, gekocht schmeckt er dafür sehr mild und eignet sich als Beilage zu viele Gerichten.

Bärlauchspinat

Hinweise zu giftigen Bärlauch-Doppelgängern


Bevor du zum Sammeln aufbrichst, lies dir die Erkennungsmerkmale von Bärlauch ganz genau durch. Denn es gibt giftige Doppelgänger, wie zum Beispiel das Maiglöckchen, mit zum Teil tödlicher Wirkung. Am besten ist es also, wenn du die Blätter noch vor Ort bestimmst, so dass es nicht zu Verwechslungen oder gar zu Vergiftungen mit Doppelgängern kommt. Wenn du dir nicht sicher bist, dass es sich um Bärlauch handelt, lass die Pflanzen lieber stehen. 

Für Bärlauchspinat für 2 Personen brauchst du:

  • etwa 500 g frische Bärlauchblätter
  • ½ Zwiebel
  • Öl zum Braten
  • etwas Gemüsebrühepulver
  • 150 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer

So bereitest du den Bärlauch-Spinat zu:

  1. Den Bärlauch kurz waschen (du brauchst ihn nicht zu trocknen).
  2. Die Blätter und die Zwiebel grob schneiden.
  3. Die Zwiebel mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten
  4. Wenn die Zwiebel glasig ist, die Bärlauchblätter hinzugeben.
  5. Die Gemüsebrühe im Wasser verquirlen und zu der Bärlauch-Masse hinzugeben.
  6. Etwa 10 Minuten köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Als Topping eignet sich ein geschroteter Mix aus Walnüssen und Baumhaseln.

Wir haben den Bärlauchspinat mir Reis und Tofu gegessen, dazu Salat, den wir fast komplett aus Wildkräutern zusammengestellt haben.

Tipp: Weitere immunstärkende Pflanzen, die du wie Bärlauch in der Natur finden kannst, findest du in unserem E-Book: Immun mit mundraub.

Fertig ist ein leckeres frühlingshaftes Abendbrot. Hast du auch schon mal eine Mundräubermahlzeit gemacht und willst deine Rezepte und Fundorte der Zutaten mit anderen hier teilen? Schreib uns, wir veröffentlichen dann gern dein Rezept.

Diese Rezepte könnten dich ebenfalls interessieren:

  • Bärlauchsuppe
  • Regionaler Pfeffer aus Bärlauchsamen
  • Bärlauchpaste aus drei Zutaten
  • Rezept für Bärlauchknödel
  •