Maibowle mit Waldmeister

Zu Ostern war ich mal wieder im Harz und habe genau hier Massen von Waldmeister gefunden und ein bisschen was gesammelt. Dass diese Pflanze mir bislang untergegangen ist liegt wohl daran, dass sie in Höhenlagen bis zur Laubbaumgrenze und im Tiefland eher selten vorkommt. Waldmeister findet ihr in schattigen, leicht feuchten, gern kalkhaltigen und nährstoffreichen Buchenwäldern. Auf der mundraub-Karte sind auch erst knapp 100 Waldmeisterstandorte verzeichnet - vielleicht sind zu wenige Bergsteiger unter uns.

Waldmeister Pflanze

Auf jeden Fall roch meine Hand nach dem Sammeln lange nach Vanille und meine Freundin und ich haben damit gleich mal unser Trinkwasser aromatisiert. Es hat dann sehr angenehm süßlich geschmeckt. Ich habe etwas recherchiert und im Netz findet man auch, warum das so ist. Das vanilleähnliche Aroma bzw. der Geschmack wird durch Cumarin hervorgerufen.

Cumarin ist ein natürlicher aromatischer sekundärer Pflanzenstoff, der in größeren Mengen allerdings gesundheitsschädlich und sogar krebserregend sein soll. Im Winter 2006/2007 machte Cumarin in Deutschland Schlagzeilen, als in Zimtsternen der gesetzliche Höchstwert um ein Vielfaches überschritten wurde. In der DDR wurden Waldmeisterprodukte sogar komplett aus dem Handel verbannt.

Das soll euch nicht abhalten, die Waldmeisterei mal auszuprobieren, denn die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit EFSA  erachtet 0,1 mg Cumarin pro Kilogramm Körpergewicht als unbedenklich. Ihr könnt bei der EFSA mal nach „Coumarin“ suchen und werdet dann etwa 55 wissenschaftliche Dokumente dazu finden.

Waldmeister Bowle

Da probieren über studieren geht, empfehle ich vor der Lektüre ein bis zwei Gläser Maibowle. Um diese anzusetzen füllt einen Liter trockenen Weißwein in ein Gefäß und hängt für eine Stunde kopfüber ein Bündel mit fünf bis zehn Waldmeisterpflanzen hinein. Taucht dabei nicht die Stielansätze mit ein, damit keine Bitterstoffe austreten. Anschließend kippt ihr die Flüssigkeit in eine Bowlenschüssel, fügt einen Liter Sekt hinzu und trinkt die Bowle gut gekühlt mit ein paar Freunden, während ihr den Amseln und Nachtigallen lauscht. Möglicherweise sind die wissenschaftlichen Erkenntnisse nach dem Genuss nicht mehr ganz so beunruhigend.

Wenn ihr Maibowlenrezepte habt, freuen wir uns über eure Posts hier bei mundraub.org oder in der Facebookgruppe.